(PU) Polyurethan-Bel├Ąge

Der PU ist für Beläge mit mittlerer Beanspruchung, wie z.B. Räume mit viel Pulpikumsverkehr
geeignet. Er ist reinigungsfreundlich und abriebarm. Er findet sich auch häufig in Aussenbereichen,
da es dort darauf ankommt, die Verbleichung und Vergilbung durch UV-Strahlen zu verhindern.
Durch den mehrschichtigen Aufbau und einer speziellen Abdichtungsspachtelung ist es sogar absolut
frostsicher. Zudem eignet sich der PU auch zur Überbrückung von Rissen und für den Einsatz auf
schwierigen Untergründen.

Die Ausführung eines solchen dieses Beläges lässt viel Spielraum für die Gestaltung
-  So kann z.B. die Oberfläche von sehr glatt bis sehr rauh eingestellt werden 
-  Bei unifarbenen Böden kann fast jeder Farbwunsch (gem. RAL-Karte) erfüllt werden
-  Durch Abchipsen der Böden kann die Hintergrundfarbe, sowie die Farbe der Chips farblich
   abgestimmt werden.

Anwendbar im Gewerbe- und Privatbereich, Schulen, Spitäler, Altersresidenzen, Verkaufs- und Ausstellungs-
räume, Büros, Küchen, Nassräume, usw.